CDA zeigt sich solidarisch mit Conti-Arbeitnehmern

Die Pläne zu einem umfangreichen Personalabbau im Werk Rheinböllen des Automobilzulieferers Continental beunruhigen auch die Arbeitnehmerorganisation der CDU.

„Bei allem Verständnis für die Veränderungen in der Automobilindustrie macht uns der massive Verlust industrieller Arbeitsplätze im ländlichen Raum Sorgen“, so die CDA-Landesvorsitzende Jessica Weller. Die CDA stehe daher an der Seite der betroffenen Arbeitnehmer und ihrer Familien und hoffe darauf, dass Gewerkschaft und Arbeitgeber hier zu einem fairen Interessenausgleich kommen.

Weller: „Conti Rheinböllen preist sich selbst als ‚führenden Standort für Elektrische Parkbremsen und innovative Technologien’ an. Wir appellieren an die Geschäftsleitung, einen solchen Standort nicht kaputt zu schrumpfen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag