Berlin/Neuwied. Norbert Faltin (Neuwied) wurde auf Vorschlag des CDU-Landesvorstandes in den CDU-Bundesfachausschuss „Soziale Sicherung und Arbeitswelt“ berufen. Faltin ist Mitglied des Bundesvorstandes der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft und Vorstandsmitglied der Stiftung für Chrsitlich-Soziale Politik. Die Bundesfachausschüsse sind die wichtigsten Fachgremien der CDU, in denen die Grundlagen der Arbeit der Partei entwickelt werden. Ihr Ziel ist es, zu ihren spezifischen Themen Positionen für die Partei zu formulieren und in die politische Diskussion einzubringen. Sie arbeiten auch an der Entwicklung des neuen CDU-Grundsatzprogrammes mit. “Das Erleben der eigenen Arbeitswelt und die soziale Absicherung sind zwei ganz wesentliche Bereiche, die die Menschen in unserem Land bewegen”, so Faltin. “Hier müssen die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt werden. Ich freue mich, dass mir die Bundespartei die Gelegenheit gibt, meine langjährige Erfahrung in Gewerkschaft und Betriebsrat dabei einzubringen.”

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag