Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende zu. Ich sitze im Zug auf der Rückfahrt von unserem Bundesparteitag in Hamburg. Mit 517 von 999 gültigen Stimmen wurde unsere CDA Kollegin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Bundesvorsitzenden der CDU in der Stichwahl gegen Friedrich Merz gewählt. Unser CDA Landesvorstand hatte sich bereits bei seiner letzten Sitzung einstimmig für die Wahl von AKK ausgesprochen. Wir erhoffen uns, dass AKK die Arbeitnehmerinteressen in ihrem neuen Amt gebührend berücksichtigt.

Viel wichtiger ist getreu dem Motto des Bundesparteitages „Zusammenführen. Und zusammen führen“ jedoch, dass unsere letzte verbliebene Volkspartei die Strömungen der wirtschafts-liberalen, der wert-konservativen und der christlich-sozialen in einen großen Fluß zusammenführt. Für dies an der Spitze vorzuleben und in die Tat umzusetzen ist AKK die richtige Frau. Es gilt die Partei zu einen ohne die nötigen Diskussionen und Debatten zu unterdrücken. Ja wir müssen in der Partei und außerhalb der Partei mit den Menschen mehr diskutieren und den beabsichtigten Weg und die zu treffenden Entscheidungen erklären. In unserer Klausurtagung im vergangenen Frühjahr befassten wir uns intensiv mit der Reaktivierung „schlafender“ Ortsverbände. Hier können wir bereits einige Erfolge verbuchen. Ich darf stellvertretend Roswitha Gottbehüt und Hans-Dieter Haas für Ihre Anstrengugnen in diesem Bereich sehr herzlich danken.

Aufgrund der mit deutlichem Vorsprung gewonnenen OB-Wahl in Worms wird es auch bei mir persönlich im kommenden Jahr zu einigen Veränderungen kommen. Um mich ganz auf das neue Amt, das ich am 1. Juli 2019 antreten darf, konzentrieren zu können - ohne die Zeit für meine Familie noch weiter einschränken zu müssen - werde ich bei unserer Landestagung im August 2019 nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidieren. Dies fällt mir nicht leicht und ich hoffe auf Euer Verständnis.

Sehr herzlich danke ich Euch Allen für Eure große Unterstützung im vergangenen Jahr. Euch und Euren Lieben wünsche ich eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2019.

Mit herzlichen Grüßen

Euer Adolf Kessel

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag