Die CDA/dbb AG in Rheinland-Pfalz hat einen neunen Landesvorstand gewählt

Einen neuen Vorstand hat die dbb-Arbeitsgemeinschaft in der CDA Rheinland-Pfalz gewählt. In Anwesenheit des CDA-Landesvorsitzenden Adolf Kessel MdL (v.l.n.r.) und des beamtenpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion Bernhard Henter MdL wurden Karl-Heinz Boll (Hachenburg) als Vorsitzender, Gabriele Müller (Mainz) als Beisitzerin, Bardo Kraus (Nackenheim) als stellvertretender Vorsitzender und Hans Eberhard Hielscher (Ober-Olm) als weiterer Beisitzer gewählt.

Realitätsverlust bei der FWG Ludwigshafen

In diesem Zusammenhang wirft Christian Hirschmann, gleichberechtigter Sprecher der CDA-Betriebsgruppe der BASF SE sowie Vorsitzender der CDA Rheinpfalz, der FWG Stadtratsfraktion Ludwigshafen Realitätsverlust vor. Die Partei fordert, dass die Aniliner ihr Auto stehenlassen und auf den ÖPNV umsteigen sollen.

CDA Südpfalz zu Gast bei der Bundespolizei in Bad Bergzabern

Der neu gewählte Landrat des Landkreises Südliche Weinstraße Dietmar Seefeldt, sowie die CDA Südpfalz war zu Gast bei der Bundespolizeiabteilung Bad Bergzabern. Mit dabei waren auch der 1. Hauptamtliche Kreisbeigeordnete des Landkreises Germersheim, Christoph Buttweiler, sowie weitere bekannte Politiker aus der Region, darunter CDU-Landtagsabgeordnete Christine Schneider und der Landauer Oberbürgermeister Thomas Hirsch.

Equal Pay Day: CDA landesweit vor Ort

Wie jedes Jahr war die CDA Rheinland-Pfalz in zahlreichen Städten mit Infoständen vor Ort, um über den Equal Pay Day zu informieren. Die CDA stand in den Fußgängerzonen von Koblenz, Neuwied und Worms und verteilte rote Beutel mit der Aufschrift: Lohnungleichheit ist untragbar.

Lanze brechen für Jens Spahn

"Hartz IV bedeutet nicht Armut, sondern ist die Antwort unserer Solidargemeinschaft auf Armut", hat der neue Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn (CDU), jüngst erklärt – und für diese Aussage Kritik einstecken müssen. Jens Jacob Gengnagel, der Vorsitzende des CDA Regionalverbands Worms-Alzey, erklärt in einer persönlichen Stellungnahme hierzu:

CDA: Standort Koblenz muss erhalten werden

Der Koalitionsvertrag hat für Aufsehen im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) gesorgt. Während die Leitung des Amtes den Vertrag durchweg positiv sieht, ist es ein Satz, der die Mitarbeiter verunsichert hatte, weil er auch als Gefahr für den Standort verstanden werden könnte:

Koalitionsvertrag gut für Arbeitnehmer

Dieser Koalitionsvertrag ist ein großer Schritt für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Mit vielen Maßnahmen wird die Lebens- und Arbeitswirklichkeit von Millionen von Menschen verbessert.

Angekündigte Ryanair Streiks

CDA Landesvorsitzender Adolf Kessel und Landesmitgliederbeauftragter Christian Hirschmann fordern die irische Airline Ryanair auf, sichere Arbeitsverhältnisse für ihre Angestellten zu schaffen.

Streichung auswärtiger Gerichtstage in der Arbeitsgerichtsbarkeit

Die Landesregierung plant zum 1. Januar 2018 zehn von 14 auswärtigen Gerichtstagen in der Arbeitsgerichtsbarkeit zu streichen. Hierzu erklärt der Landesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Adolf Kessel, der als Wormser CDU-Landtagsabgeordneter betont, dass dann in direkter Nachbarschaft, in Alzey, der auswärtige Gerichtstag wegfällt

Verhalten der Landesregierung ist nicht mehr tragbar

Der Vorsitzende der CDA Rheinpfalz Christian Hirschmann, traf sich vor zwei Wochen mit Vertretern der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) um sich über die Arbeitsverhältnisse und Probleme von Polizeibeamten in Rheinland-Pfalz ein Bild zu machen. Bei dem Gespräch wurden massive Versäumnisse der Landesregierung in diversen Bereichen deutlich.

CDA Landesbverband Rheinland-Pfalz blickt in die Zukunft

Die CDA Rheinland-Pfalz hat auf ihrer ersten Vorstandssitzung nach der Landestagung mehrere Kooptationen vorgenommen. Arne Pettermann wurde als Landesgeschäftsführer bestätigt und hat das Amt nun für zwei weitere Jahre inne. Der Vorstand ist von der Arbeit des bisherigen und neuen Geschäftsführers sehr überzeugt.

Adolf Kessel bleibt CDA-Landesvorsitzender

Adolf Kessel führt weiterhin den Arbeitnehmerflügel der CDU auf Landesebene an. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) bestätigte ihren Chef, der seit 2013 an der Spitze steht, auf der Landestagung in Rheinzabern einmütig.

Landestagung 2017 in Rheinzabern: Adolf Kessel im Amt bestätigt

Adolf Kessel führt weiterhin den Arbeitnehmerflügel der CDU auf Landesebene an. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) bestätigte ihren Chef, der seit 2013 an der Spitze steht, auf der Landestagung in Rheinzabern einmütig. Mit großem Rückhalt leitet der 59-jährige Wormser Landtagsabgeordnete nun für zwei weitere Jahre die CDU-Sozialausschüsse.

CDA Rheinland-Pfalz wählt neuen Vorstand

Der Sozialflügel der CDU in Rheinland-Pfalz, der Landesverband der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), wählt am Samstag, 9. September, in der Festhalle Rheinzabern seinen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre.

Karl-Josef Laumann bleibt CDA Bundesvorsitzender

Karl-Josef Laumann führt weiterhin den Arbeitnehmerflügel der CDU auf Bundesebene an. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) bestätigte ihren Chef, der schon seit 2005 an der Spitze steht, auf der Bundestagung in Ludwigshafen mit 90,5 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der rheinland-pfälzische CDA-Chef Adolf Kessel fungierte bei der zweitägigen Veranstaltung, zu der rund 350 Delegierte eingeladen waren, als Tagungspräsident.

Der Mindestlohn macht den 1. Mai zum Feiertag

Die CDA Rheinland-Pfalz ruft dazu auf, sich an Kundgebungen zum Tag der Arbeit zu beteiligen. "Der Mindestlohn ist endlich in Sicht: Das macht den 1. Mai in diesem Jahr zum Feiertag im wahrsten Sinne des Wortes", findet der Vorsitzende Adolf Kessel. "Als CDA haben wir lange für den Mindestlohn gekämpft. Bald bekommen Millionen Beschäftigte mehr Geld, Ausbeutung über Lohndumping hat ein Ende. Darüber freuen wir uns."